Susanne Schmid-Bossi

  • Jahrgang 1955, 2 Söhne, 1 Tochter
  • Kindergärtnerin, Pädagogin seit 1974
  • Weiterbildung an der Hochschule für Musik Bern und Freiburg, Gesang und Klavier
  • Weiterbildung an der Kirchenorgel
  • Malkurse bei Martin Heim Lenz-friends
  • psychologische Astrologie SAF  1994-98
  • Ausbildung in Psychosomatik bei Dr. med. Rüdiger Dahlke 1998-2002
  • Erfahrungen in Meditation, verbundenem Atem, Körperarbeit, Shiatsu, TZI und TA 101
  • Ausbildung in den berufspraktischen Studien an der pädagogischen Hochschule Solothurn FHNW 2003 - 2006
  • Eidg. Fachausweis als Ausbilderin SVEB II ab 2008

Meine Kindheit und Schulzeit verbrachte ich am Fusse der Jurahöhen, in Oensingen. Schon früh zog es mich hinaus in die Welt. Mit 15 Jahren erlernte ich in Genf die französische Sprache und besuchte anschliessend drei Jahre eine Privatschule in Cham, wo ich an der Diplomfeier zur  Kindergärtnerin ein Musical am Flügel begleiten durfte. 

Viele Reisen mit dem Rucksack nach Mexiko, Guatemala, Belize, Indien, Kaschmir usw. eröffneten mir neue Horizonte in verschiedenste Kulturen. 

Lange Jahre unterrichtete ich im malerischen Städtchen Murten und beteiligte mich an vielen kulturellen Anlässen. 

Eine plötzliche Krankheit gab meinem Leben eine neue Wende und einen neuen Sinn. Ich begann  Mandalas zu malen und das Geheimnis der Mitte mit dem Auge meiner Seele zu finden. Als Höhepunkt meiner malerischen Tätigkeit, durfte ich gar einmal in Vilanova del Valles in Barcelona eine Ausstellung meiner Arbeiten eröffnen. Im Malatelier meines Kindergartens biete ich mit Freude MuVaKiMa, (Mutter-Vater-Kind-Malen) an.

Heute freue ich mich, dass mein Projekt "Mein Oensingen" dank Nino Tonsa auch elektronisch Gestalt angenommen hat. Ich hoffe natürlich, dass viele Önziger das Angebot annehmen und am Wettbewerb mit der Schnitzeljagd durchs Dorf teilnehmen werden.